Belletristik


Wenn es draußen stürmt und schneit - was kann es da Schöneres geben, als es sich mit einem spannenden Schmöker so richtig gemütlich zu machen…. Christel Ziermann hat die Neuesten für Sie ausgewählt:

 

Backman, Fredrik: Kleine Stadt der großen Träume

Björnstadt liegt weit im Norden, ein kleiner Ort hinter dunklen Wäldern. Die Menschen hier halten zusammen. Und sie teilen eine Leidenschaft, die sie wieder mit Stolz erfüllen könnte. Die den Rest der Welt an Björnstadt erinnern könnte...

 

Fleischhauer, Jan: Alles ist besser als noch ein Tag mit dir

"Es ist gar nicht so schwierig, angesichts einer Scheidung guter Dinge zu bleiben: Man braucht nur einen ausreichenden Vorrat an Gin Tonic, eine Werksausgabe von Sigmund Freud und ab uns an das Zwiegespräch mit einem Engel." Ein Roman über die Liebe, ihr Ende und das Leben danach.

 

Green, John: Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Kaum ein Autor schreibt sich so tief in die Seelen seiner Leser wie John Green. In seinem neuen Roman erzählt er mit unerschrockener Klarheit von der Zerbrechlichkeit der Liebe, innerer Widerstandskraft und lebenslanger Freundschaft.

 

Hammer, Helga: Durch alle Zeiten

Mit siebzehn verliebt sich Elisabeth in einen jungen Mann aus einer angesehenen Familie. Diese Liebe darf nicht sein - und lässt beide ihr Leben lang nicht mehr los. Helga Hammers Roman eines ganzen Lebens: lebendig, klar und tief bewegend.

 

Hauptmann, Gaby: Scheidung nie - nur Mord!

Nach außen spielt er den Mann von Welt, lädt Freunde und Geschäftspartner verschwenderisch ein, zu Hause kontrolliert Stefan Tinas Einkaufszettel. Denn eigentlich ist er pleite, seine Solar-Firma steht kurz vor dem Aus. Vielleicht ist es weibliche Intuition, vielleicht nur ein Zufall - aber Tina ahnt, dass Stefan einen teuflischen Plan hat. I

 

Jensen, Jens Henrik: Oxen - Das erste Opfer

"Da war es wieder. Das Mädchen mit der Barbiepuppe. Wieder stand sie in den Ruinen. Stumm, verdreckt, die Hand fest um die Puppe geschlossen. Das Mädchen hatte den Blick einer Neunzigjährigen und suchte Oxen heim, wann immer sein Schlaf besonders unruhig war. Sie war eine von den Sieben. Seinen sieben Dämonen." Teil eins der überwältigenden OXEN-Triologie aus Dänemark.

 

King, Stephen: Sleeping Beauties

Eine mysteriöse Schlafepidemie stürzt die Menschheit weltweit ins Chaos. An einem einzigen Tag sind alle Frauen - und nur Frauen - davon befallen. Und wehe, sie werden wieder geweckt!

 

Krügel, Mareike: Sieh mich an

Weil Katharina eine folgenreiche Entdeckung gemacht hat, ist für sie nichts mehr, wie es war. Trotzdem läuft ihr alltäglicher Wahnsinn weiter. Doch wie lange soll sie ihr Geheimnis für sich behalten? Denn plötzlich steht einfach alles auf dem Spiel: ihre Ehe, die Familie, das ganze Leben.

 

Lark, Sarah: Das Geheimnis des Winterhauses

Für Ellinor bricht eine Welt zusammen, als eines Tages durch Zufall ein lang gehütetes Geheimnis ans Licht kommt: Ellinor und ihre Mutter sind mit dem Rest der Familie nicht blutsverwandt. Auf der Suche nach ihren Wurzeln macht sie sich auf den Weg nach Dalmatien und Neuseeland, wo sie der Herkunft ihrer Großmutter und drei Lebensgeschichten auf die Spur kommt, die untrennbar miteinander verknüpft sind.

 

Leky, Mariana: Was man von hier aus sehen kann

Immer wenn der alten Selma im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Wen es treffen wird, ist allerdings unklar. Davon, was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen oder verschwinden lassen, handelt dieser Roman. Vor allem aber erzählt er von Menschen, die alle auf ihre Weise mit der Liebe ringen: gegen Widerstände, Zeitverschiebungen und Unwägbarkeiten - ohne jemals den Mut zu verlieren.

 

Lorentz, Iny: Die Widerspenstige

Johanna von Allersheim kann nur als Mann verkleidet einer erzwungenen Ehe entfliehen. Anstatt Sicherheit bei ihren Verwandten in Polen zu finden, gerät sie in gefährliche Abenteuer, die sie zwingen, ihre Rolle weiterzuspielen. Als die Truppen des Osmanischen Reiches gegen Wien ziehen ist es zu spät, die Tarnung aufzugeben und Johanna muss um ihren Platz im Leben und um Ihr Glück kämpfen.

 

Messner, Reinhold: Wild

Im Jahr 1916 bleiben 22 Männer auf einer winzigen Insel vor der Küste der Antarktis zurück. Allein durch seine Persönlichkeit schafft es der englische Abenteurer Frank Wild, in den Männern das Vertrauen auf Rettung aufrechtzuerhalten - einen ganzen antarktischen Winter lang, dem schlimmsten Gefängnis der Welt.

 

Meyerhoff, Joachim: Die Zweisamkeit der Einzelgänger

Eine blitzgescheite Studentin, eine zu Exzessen neigende Tänzerin und eine füllige Bäckersfrau stürzen den Erzähler in schwere Turbulenzen. Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist physisch und logistisch kaum zu meistern, doch trotz aller moralischen Skrupel geht es dem fragilen und stabil erfolglosen Jungschauspieler so gut wie lange nicht.

 

Reza, Yasmina: Babylon

Ein Mord und seine Folgen: Hinreißend komisch wie in ihrem Stück Der Gott des Gemetzels und dabei tiefernst erzählt die Autorin, was passiert, wenn das bürgerliche Alltagsleben aus den Fugen gerät. Eine literarische Meisterleistung.

 

Rushdie, Salman: Golden House

Nero Golden ist unendlich reich, er hat drei erwachsene Söhne und eine schöne russische Frau. Er ist skrupellos ehrgeizig, narzisstisch und mediengewandt. Er lebt mitten in New York. Er wird tragisch scheitern. Salman Rushdie erfasst mit seinem neuen Roman den irritierenden Zeitgeist und zeichnet ein treffenden Bild unserer heutigen Welt.

 

Stassen, Lorenz: Angstmörder

Als der notorisch erfolglose Anwalt Nicholas Meller die junge Nina empfängt, wird schnell klar: Sie sieht genauso gut aus, wie auf dem Foto - doch sie trägt  einen körperlichen Makel. Ebenso schnell wird klar: Nina ist eine starke Frau, die sich durchs Leben kämpft. Und Beide ahnen nicht, dass ihre Schicksale schon bald durch dramatische Ereignisse verschmolzen werden.

 

Vosseler, Nicole C.: Der englische Botaniker

London 1843: Sie nannten es das grüne Gold - Tee. Und Robert Fortune, der englische Botaniker, soll in für die Horticultural Society aus China in die westliche Welt bringen. Während Zuhause Frau und Sohn auf ihn warten, begibt sich der verschlossene Wissenschaftler auf eine gefährliche Reise ins Reich der Mitte.

 

Whitehead, Colson: Underground Railroad

Einer der größten Bucherfolge der letzten Jahre - die Odyssee einer Sklavin durch das Land der vermeintlichen Freiheit, das für viele jedoch die Hölle ist. Eine furiose Geschichte, die Licht auf eines der dunkelsten Kapitel der Menschheit wirft. Eine virtuose Abrechnung damit, was es immer noch bedeutet, schwarz zu sein in Amerika.

 

Wolf, Klaus-Peter: Totenstille im Watt

Sommerfeldt taucht auf: Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen hat einen neuen Gegenspieler und Ostfriesland ist noch gefährlicher geworden.

 

Zeh, Juli: Leere Herzen

Britta Söldner ist desillusioniert und pragmatisch. Sie sieht die Dinge glasklar und hat den Zynismus der Politik genauso durchschaut, wie das kleinbürgerliche Gutmenschentum, das die Welt keinen Deut besser macht. Sie hat den Glauben an eine bessere Zukunft verloren - und sie hat nicht die geringste Lust, deswegen Schuldgefühle zu haben. Bis ihre Welt bis in die Grundfesten erschüttert wird und sie gezwungen ist, ihr Leben, ihre Beziehungen, ihre Überzeugungen und Werte noch einmal ganz neu zu überdenken.