Belletristik

Das Warten hat ein Ende: Der Sommer ist da und mit ihm jede Menge neue Romane.

Christel Ziermann hat die Neuesten für Sie ausgewählt:

 

 

Benedikt, Caren: Das Grandhotel – Die nach den Sternen greifen

Ein elegantes Hotel an der Ostsee, ein verruchtes Varieté in Berlin, eine starke Frau, die ihren Weg geht, und ein Geheimnis, das alles in Gefahr bringt.

Der erste Band einer opulenten Familiensaga, die in den 1920ern beginnt und bis in die 1930er Jahre reicht.

 

Berg, Eric: Die Mörderinsel

Frühsommer: Der Hotelbesitzer Holger Simonsmeyer, angeklagt des Mordes an einer jungen Frau aus seinem Heimatdorf Trenthin, wird freigesprochen. Doch im Dorf herrscht weiterhin Misstrauen, nur wenige glauben an seine Unschuld. Und dann wird erneut ein junges Mädchen ermordet aufgefunden…

 

Bergmann, Renate: Dann bleiben wir eben zu Hause!

„Keiner darf aus dem Haus, schon gar nicht wir alten Leute. Heute wäre unser monatlicher Geburtstagskaffee im Rentnerverein gewesen. Den haben wir natürlich abgesagt. Mit anderthalb Metern Abstand macht die Polonaise auch keinen Spaß“ Aber Renate Bergmann weiß selbst in der größten Krise Rat und hat jede Menge Tipps auf Lager.

 

Chevalier, Tracy: Violet

England, 1932: Violet Speedwell trauert immer noch um ihren Verlobten. In Winchester trifft sie auf eine Gruppe Frauen, die wunderschöne Stickereien für die Kathedrale anfertigen. Die Gemeinschaft der Freundinnen und die Nähe zu Arthur, dem Glöckner, geben Violet neuen Lebensmut. Aber ein neuer Krieg zieht herauf... 

 

Colombani, Laetitia: Das Haus der Frauen

In Paris steht ein Haus, das allen Frauen dieser Welt Zuflucht bietet. Auch der erfolgreichen Anwältin Soléne, die nach einem Zusammenbruch ihr Leben in Frage stellt.

Ein ergreifender Roman über mutige Frauen und ein Plädoyer für mehr Solidarität.

 

Dusse, Karsten: Das Kind in mir will achtsam morden

Björn hat das Prinzip der Achtsamkeit erlernt und mit dessen Hilfe sein Leben verbessert. Er hat den stressigen Job gekündigt, verbringt mehr Zeit mit seiner Tochter und streitet sich liebevoller mit seiner Frau. Ach ja, und nebenbei führt er noch ganz entspannt zwei Mafia-Clans...

 

French, Nicci: Was sie nicht wusste

Neve Conolly ist eine vertrauenswürdige Kollegin und Freundin. Eine Mutter. Eine Frau. Sie hat auch Fehler gemacht; einige kleine, einige unbewusste, einige große, einige absichtliche. Sie ist schließlich nur ein Mensch. Aber jetzt gerät ein Problem außer Kontrolle und Neve bringt die Menschen um sich herum in große Gefahr.

 

Gerritsen, Tess: Das Schattenhaus

Nach einem tragischen Ereignis flüchtet Kochbuchautorin Ava von Boston auf eine abgelegene Halbinsel an der Küste Maines. Dort mietet sie ein altes herrschaftliches Haus und hofft, endlich zur Ruhe zu kommen und Inspiration für ihr neues Buch zu finden. Doch ein verstörendes Geheimnis, das verzweifelt gewahrt werden sollte, macht ihre Pläne zunichte.

 

Grisham, John: Die Wächter

Quincy Miller ist unschuldig. Er sitzt für einen Anwaltsmord ein, den er nicht begangen hat. Niemand glaubt ihm, bis er nach 22 Jahren bei den Guardian Ministries Gehör findet, einer Hilfsorganisation für unrechtmäßig Verurteilte. Deren Anwalt Cullen Post strengt eine Wiederaufnahme des Falls an – und gerät in eine Verschwörung ungeahnten Ausmaßes.

 

Gunnis, Emily: Die verlorene Frau

1960, Seaview Cottage: In einer stürmischen Nacht sterben die Eltern der dreizehnjährigen Rebecca. Die Umstände ihres gewaltsamen Todes werden nie aufgeklärt.

2014, Chichester: Eine junge Mutter verschwindet spurlos mit ihrem todkranken Baby.

Welches Geheimnis verbindet die beiden Fälle, die über 50 Jahre auseinander liegen?

 

Hannah, Kristin: Die Mädchen aus der Firefly Lane

Im Sommer 1974, zum Sound von Fleetwood Mac und ABBA, lernt die Außenseiterin Kate die schöne, aufregende Tully kenne, die alles zu haben scheint, was ihr fehlt.

Ein so kraftvoller wie einfühlsamer Roman über Liebe, Verlust und Zusammenhalt – voller Zeitkolorit und großer Gefühle.

 

Henry, Christina: Die Chroniken von Alice – Finsternis im Wunderland

Seit zehn Jahren ist Alice in einem düsteren Hospital gefangen. Alle halten sie für verrückt, während sie vor sich hindämmert auf der Suche nach ihrer Erinnerung.

Unglaublich packend: Diese düstere Neuerzählung von ALICE IM WUNDERLAND wird dir den Schlaf rauben!

 

Kastel, Michaela: Worüber wir schweigen

Zwölf Jahre sind vergangen, seit Nina ihr Heimatdorf fluchtartig verlassen hat. Nun kehrt sie unerwartet zurück, und ihre Ankunft wirft das sonst so ruhige Leben in der Gegend aus der Bahn. Was treibt sie wieder an den Ort, den sie so lange gemieden hat?

Höchst dramatische, spannungsgeladene Thrillerpoesie!

 

Koontz, Dean: Die Augen der Finsternis

Die verzweifelte Suche einer Mutter nach ihrem Sohn offenbart eine tödliche Bedrohung – für die ganze Welt.

„Hat dieser Thriller des Ausbruch des Coronavirus vorhergesagt?“ Daily Mail

 

Reichs, Kathy: Das Gesicht des Bösen

In der drückenden Hitze von Charlotte, North Carolina, erholt sich die forensische Anthropologin Tempe Brennan von einem neurochirurgischen Eingriff. Doch ausgerechnet jetzt schickt ihr jemand Fotos von einer Leiche ohne Gesicht und Hände. Mit Hilfe modernster forensischer Methoden kommt sie der erstaunlichen Wahrheit allmählich näher.

 

Robotham, Michael: Schweige still

Seine Kindheit birgt ein schweres Trauma, sein Leben hat er dem Kampf gegen das Verbrechen gewidmet: Der Psychologe Cyrus Haven berät die Polizei bei der Aufklärung von Gewaltverbrechen.

Meistererzähler Michael Robotham auf der Höhe seines Könnens!

 

Roth, Charlotte: Die Königin von Berlin

Wo sie auftritt, jubeln die Menschen der geheimnisvollen Carola Neher zu. Berlin liegt ihr zu Füßen in jenen letzten Jahren der Weimarer Republik. In durchfeierten Nächten verdreht sie einem berühmten Mann nach dem anderen den Kopf – doch im Herzen bleibt sie allein.

 

Schorlau, Wolfgang und Caiolo, Claudio: Der freie Hund

Commissario Antonio Morello, genannt „Der freie Hund“, hat in Sizilien korrupte Politiker verhaftet und steht nun auf der Todesliste der Mafia. Um ihn zu schützen, wird er nach Venedig versetzt. Und der erste Fall lässt nicht lange auf sich warten...

 

Schreiber, Jasmin: Marianengraben

Paula braucht nicht viel zum Leben: ihre Wohnung, ein bisschen Geld für Essen und ihren kleinen Bruder Tim, den sie mehr liebt, als alles auf der Welt. Doch dann geschieht ein schrecklicher Unfall, der sie in eine tiefe Depression stürzt.

Ein Buch, das Geborgenheit bietet und Hoffnung schenkt!

 

Schulze, Ingo: Die rechtschaffenen Mörder

Norbert Paulini ist ein hoch geachteter Dredner Antiquar, bei ihm finden Bücherliebhaber Schätze und Gleichgesinnte. Auch in den neuen Zeiten, als die Kunden ausbleiben, versucht er, seine Position zu behaupten. Doch plötzlich steht ein aufbrausender, unversöhnlicher Paulini vor uns, der beschuldigt wird, an fremdenfeindlichen Ausschreitungen beteiligt zu sein.

 

Seiler, Lutz: Stern 111

Zwei Tage nach dem Fall der Mauer verlassen Inge und Walter Bischoff ihr altes Leben – die Wohnung, den Garten, ihre Arbeit und das Land. Über Notaufnahmelager und Durchgangswohnheime folgen sie einem lange gehegten Traum, einem „Lebensgeheimnis“, von dem selbst ihr Sohn Carl nichts weiß.

Der neue große Roman zur Nachwendezeit des Buchpreisträgers.

 

Simsion, Graeme: Das Rosie-Resultat

Don Tillman, der Ehemann von Rosie und Nerd mit Herz, steht vor seinem größten Projekt. Hudson, Don und Rosies Sohn, ist elf. In der Schule gilt er als Besserwisser, den keiner mag – ein richtiger Außenseiter. Doch was das angeht ist sein Vater DER Experte...

 

Strout, Elizabeth: Die langen Abende

In Crosby, einer kleinen Stadt an der Küste von Maine, ist nicht viel los. Und doch enthalten die Geschichten über das Leben der Menschen dort die ganze Welt.

Die gefeierte amerikanische Erzählerin Elizabeth Strout fügt die Geschichten einfacher Leute mit Humor und liebevoller Menschenkenntnis zu einem bewegenden Roman.

 

Walker, Martin: Connaisseur

Bruno ist neues Mitglied einer Wein- und Trüffelgilde, eine große Ehre. Doch lange kann er die Pâtés und Monbazillacs nicht verkosten, denn er wird an einen Unfallort gerufen. Oder war es Mord?

Der zwölfte Fall für Bruno, Chef de Police.