Kinderliteratur

Stadtanzeiger Kinderliteratur Winter 2021

 

Alles, was für unsere „Nachwuchs-Leser“ neu im Angebot ist, hat Kerstin Gutsche ausgewählt:

 

Eisbärin Ella im Amazonas

Kommst Du mit auf Entdeckungsreise? Eisbärin Ella ist unterwegs in den Dschungel. Vor ihr liegt eine abenteuerliche Reise: Sie will unbedingt die berühmte Singende Orchidee finden, von der ihr Opa Rudi, ein Pflanzenforscher, immer erzählt hat. Ihre Freunde erklären sie für verrückt, aber Ella lässt sich durch nichts und niemand aufhalten!

 

Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der überhaupt keine Angst im Dunkeln hatte

Der kleine Siebenschläfer will heute draußen übernachten. Angst hat er überhaupt kein klitzekleines bisschen! Aber dann, so ganz allein im Dunkeln, wird ihm doch etwas mulmig. Zum Glück hat der kleine Siebenschläfer Freunde, die wissen, wie man Angst ganz schnell vertreibt. Und wer weiß, vielleicht kann es im Dunkeln sogar richtig schön sein?

 

Ein Geschwisterchen für Pauli

Familie Kaninchen erwartet Nachwuchs. Alle freuen sich, nur Pauli ist weniger begeistert. Von seinem Freund Edi weiß er: Babys schreien viel und machen eine Menge Arbeit. Viel lieber hätte er eine Hausmaus. Doch als sein Geschwisterchen da ist, kommt alles anders.

Eine heitere Geschichte über das Glück, ein kleines Geschwisterchen zu haben.

 

Der Grolltroll… will Erster sein!

Der Grolltroll hat nur ein Ziel: Er will das große Seifenkistenrennen gewinnen. Unbedingt! Zum Glück hat er sich für seine Seifenkiste etwas Besonderes ausgedacht, und damit gelingt es ihm tatsächlich, das Feld von hinten zu überholen. Der Vogel prallt erschrocken gegen die Leitplanke und der Igel gegen einen Stein. Die Maus verreißt ihr Lenkrad und der Hase kann nicht mehr bremsen. Jetzt hat der Grolltroll leichtes Spiel und rollt als Erster durchs Ziel! Aber ist es wirklich so schön, Erster zu sein, wenn die Freunde auf der Strecke bleiben…?

 

Jan & Henry: Abenteuer im Wald

Wo kommt das Klopfen und Knacken im Wald nur her? Kein Wunder, dass sie Erdmännchen-Brüder Jan und Henry nicht einschlafen können. Da hilft nur eins: gemeinsam den seltsamen Geräuschen auf den Grund gehen…

In diesem Band entdecken die beiden beliebten TV-Erdmännchen sieben Nächte lang den Wald. So wartet jeden Wochentag eine neue, liebevoll und lustig erzählte Gutenachtgeschichte, die stets mit dem guten Vorsatz beginnt: „Alle Augen zugemacht, wir schlafen jetzt die ganze Nacht!“

 

Die kleine Eule findet einen Freund

Die kleine Eule sitzt im Baum. Das Wetter ist heut echt ein Traum. „Alleine spielen mag ich nicht“, denkt die kleine Eule sich. Da raschelt es im Gebüsch. Es ist die kleine Haselmaus. Und die hat Lust zum Spielen. Hurra! Wie wäre es mit Verstecken? Es geht den Baum hoch hinauf. Doch dann zieht ein Unwetter auf. Bei Regen ist die kleine Eule noch nie geflogen. Was nun? Zum Glück hilft die Haselmaus der Eule aud der Not. Und das ist der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.

 

Der Löwe in Dir

Klein zu sein ist nicht immer einfach. Wer könnte das besser wissen als die unscheinbare Maus? Wenn sie doch nur so brüllen könnte wie der Löwe! Der König der Tiere, den alle achten. Eines Tages beschließt sie, sich das Brüllen vom Löwen höchstpersönlich beibringen zu lassen. Dabei macht die Maus eine große Entdeckung: Auch das kleinste Wesen kann das Herz eines Löwen haben.

 

Petronella Apfelmus: Überraschungsfest für Lucius

Die kleine Hexe Petronella Apfelmus möchte ihren besten Freund Lucius zum Geburtstag überraschen. Dafür plant sie ein Fest in ihrem Garten. Alle sollen kommen: die Zwillinge Lea und Luis Kuchenbrand genauso wie die Apfelmännchen. Und noch viele mehr. Doch gerade als Petronella für den Käfer ein Geschenk zaubern möchte, verhaspelt sie sich. Wer kann ihr jetzt bloß helfen?

 

Ein Platz nur für Lieselotte

Beim Versteckspielen entdeckt Lieselotte einen großen, hohlen Holunderbusch. Toll! Das wäre die perfekte Hütte. Für sie ganz allein! Schnell läuft sie zum Bauernhof zurück und holt sich allerlei Gegenstände, um sich in der Hütte gemütlich einzurichten. Doch als sie zurückkommt, haben sich schon die Ziege und das Pony darin breitgemacht. Wie gemein! Lieselotte hatte den Busch doch zuerst gefunden. Und als dann auch noch die Hühner diesen Platz besetzen, schmollen auch das Pony und die Ziege. Vielleicht können sie das Federvieh ja mit einer Hühnervergraulmaschine verscheuchen?

 

Pfui Spucke, Lama!

Fluffig, flauschig und einfach liebenswert – das ist das Lama! Die anderen Tiere sind sich trotzdem einig: Wer beim Reden spuckt, darf nicht mitmachen. Nicht beim Luftballonaufpusten und schon gar nicht bei der großen Kirmes in der kleinen Stadt. Doch dann taucht ein gemeiner Dieb auf dem Kirmesplatz auf. Hui Spucke! Ob das Lama endlich allen zeigen kann, was in ihm steckt?

Eine liebevolle Geschichte über Vorurteile und eine ganz besondere Freundschaft.

 

Die Streithörnchen

Der letzte Tannenzapfen des Jahres – den muss Eichhörnchen Lenni unbedingt haben! Leider hat auch Finn es darauf abgesehen. Und schon stecken die beiden Eichhörnchen in einem wahnwitzigen Wettstreit. Denn der Zapfen kann nur einem von ihnen gehören – oder?

 

Tilda Apfelkern: Das Zauberpicknick im verwunschenen Garten

Tilda Apfelkern kann es kaum glauben: Igel Rupert erforscht die Geschichte des kleinen Dorfes zwischen den Hügeln, und ein Vorfahre der holunderblütenweißen Kirchenmaus, Anselmus Apfelkern, soll ein rüpelhafter Ritter gewesen sein! Tilda macht sich zusammen mit Postmaus Molly auf Spurensuche… und erwacht nach einem sehr gemütlichen Picknick plötzlich in einem verwunschenem Burggarten, wo sich Burgfräulein und Ritter tummeln. Ob Tilda wohl von denen etwas über Anselmus Apfelkern erfahren kann?

 

Wir zwei sind füreinander da

Lange hat der Hase geduldig gewartet. Nun ist es endlich so weit: Der Igel erwacht aus dem Winterschlaf! Die beiden Freunde können wieder toben und die Welt genießen. Doch ausgerechnet jetzt wird der Hase krank. Was soll der Igel bloß tun? Sich um seinen Freud kümmern oder mit den anderen spielen gehen? Er hat sich doch so aufs Spielen gefreut!

Eine wunderschöne Freundschaftsgeschichte übers Gesundwerden und Sich-geborgen-Fühlen.

 

 

 

Ab 3./4. Klasse:

 

Amy und die geheime Bibliothek

Meine Beine kribbelten, weil ich so schnell wie möglich mein Lieblingsbuch ausleihen wollte. Aber es stand nicht an seinem Platz. „Wo ist mein Buch?“ fragte ich unsere Bibliothekarin. „Hat es jemand ausgeliehen?“ „Nein, Amy, ich musste es aus dem Regal nehmen weil einige Eltern der Meinung sind, dass das Buch für eine Grundschule ungeeignet ist.“ „Ungeeignet? Was bedeutet das?“ „Das bedeutet: Dein Lieblingsbuch wurde verbannt.“ Als immer mehr Bücher aus den Regalen verschwinden, schmiedet Amy gemeinsam mit ihren Mitschülern einen Plan, um sich gegen die Bücherverbannungn zur Wehr zu setzen.

 

Cornibus & Co: Ein Hausdämon packt aus!

Was muss man als Chef der Hölle nicht alles aushalten! Kurz vor Feierabend bekommt man noch einen Haufen Neuankömmlinge auf den Schreibtisch! Wie lästig. Zum Glückläuft heute Abend bei RTHell eine interessante Sendung: Ein Höllenforscher erzählt, wie die Hausdämonen entstanden sind. Und Hausdämon Cornibus hilft ihm dabei.

Für Fans von Luzifer junior!

 

Gregs Tagebuch 15: Halt mal die Luft an!

Zugegeben, Familienurlaube sind einfach nicht Gregs Ding. Doch für diese Sommerferien hat seine Mom ganz besondere Pläne: eine Tour mit dem Wohnmobil quer durchs Land. Videospiele während der Autofahrt, Wildwasserrafting auf dem Fluss, Gleitschirmfliegen in den Bergen – klingt so, als könnte dieser Urlaub doch ganz cool werden! Jedenfalls so lange, bis Greg und seine Familie auf einem Campingplatz landen, der alles andere als paradiesisch ist. Als es anfängt, wie aus Kübeln zu regnen, steht Greg das Wasser bald bis zum Hals…

 

Limonade im Kirschbaum

Ottos Eltern lassen sich wirklich was einfallen, um ihn nach draußen zu bringen, das muss selbst Otto zugeben! Ihre neueste Idee kommt mit der Post: fünf riesengroße Pakete,, die mit zum Sommerhäuschen auf dem Land sollen. Papa kriegt sie gerade so im Auto unter. Dafür sollen Ottos geliebte Hörbücher zu Hause bleiben. Alles andere bleibt vorerst ein Geheimnis! Aber was dann passiert, hätte sich selbst Otto nie und nimmer ausdenken können…

 

Sonne, Moon und Sterne

Warum die elfjährige Gustav „Gustav“ genannt wird, weiß niemand so genau, es ist für diese Geschichte aber auch nicht so wichtig. Der Sommer steht vor der Tür, und Gustavs Eltern haben den Familienurlaub in Dänemark abgesagt. Sie haben nämlich Midlife-Crisis (das ist Pubertät für Eltern) und brauchen Abstand. Gustav fürchtet schon, dass ihr die langweiligsten Ferien ihres Lebens bevorstehen. Doch dann lernt sie Moon kennen und plötzlich spürt sie, dass dieser Sommer vielleicht gar nicht das Ende ist, sondern der Anfang von allem!